Was wählst Du?

„Die Althar-Bücher richteten sich von Anfang an an jene spirituellen Pioniere, die bereits eine gewisse Reife erlangt hatten. Aber jetzt, da wir mit dem verkörperten Aufstieg ernst machen und das Gewahrsein immer mehr in den Lichtkörper verlagern, werden die Herausforderungen noch größer! Daher mag der ein oder andere entscheiden, dass das Loslassen seiner klassischen Körper-Geist-Struktur einfach nichts für ihn ist, auch wenn es noch so aufregend klingt.

Falls du zu dem Schluss kommen solltest, den Weg des verkörperten Aufstiegs nicht oder noch nicht bis zum Ende gehen zu wollen, könntest du dennoch eine enorme Unterstützung für die Waghalsigen sein, die auf diesem Weg voranschreiten. Denn:

Indem du anerkennst, dass verkörperter Aufstieg grundsätzlich möglich ist, hilfst du, dafür ein unterstützendes Netz im Massenbewusstsein zu erschaffen.

Diese empathische Unterstützung wird es denen, die den verkörperten Aufstieg tatsächlich wagen, viel leichter machen, ihre eigenen Zweifel zu überwinden!

Erinnere dich, dass es hier nicht nur um dich geht und es sich nicht um ein Wettrennen handelt! Wenn die ersten den verkörperten Aufstieg realisiert haben, werden immer mehr folgen und immer mehr und immer mehr. Jede Realisierung wird es für alle Nachfolgenden leichter und reibungsloser machen.“

Aus „Althar Surreal – Der Luzide Träumer“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert