Das Prinzip der Ablenkung

„Ablenkung, in welcher Form auch immer, hilft, die Angst vor Auslöschung für eine Weile zu verdrängen oder wenigstens zu lindern. Jedes Ziel, jedes unerfüllte Verlangen, jede Ambition taugt als Ablenkung von der Angst vor Auslöschung, die der Preis der Identifikation ist. Ablenkung ist das Aufputschmittel für das Ego schlechthin. Sie lässt den Traum der Trennung für eine Weile real erscheinen und verlängert damit die eigene Scheinexistenz.

Jedes Wesen der Zweiten Runde der Schöpfung nimmt das Aufputschmittel genannt Ablenkung wieder und wieder zu sich, denn alle wissen: Es wirkt sofort! Außerdem ist es allzeit verfügbar, denn es ist nur eine Illusion entfernt.

Selbst wenn ein Wesen nach langer, langer Zeit dem Prinzip der Ablenkung auf die Schliche kommt und sich inbrünstig schwört: „Nie wieder! Genug ist genug“, nun, dann ist es noch lange nicht genug. Schließlich ist die Suche nach der Wahrheit eine erstklassige Ablenkung, nicht wahr?“

Aus „Althar Surreal – Meisterklasse“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert